Unsere Schwerpunkte sind:

 

- Aus- und Weiterbildung


- Patenschaften und Betreuung für Jungimker


- Anlegen von Bienenweiden, Bestäubungsservice


- Führungen und Einweisungen beim Lehrbienen- 

  stand/Biotop in Oberau (Wasti Stanggassinger)


- Koordinierte Varroabehandlung


- Stellplätze für Bienenstände


- Vernetzung mit anderen Interessenvertretungen und

  Einrichtungen

 

 

 

 

 

 


Verein zur Verbesserung der Lebensbedingungen für bestäubende Insekten

 

Bestäubende Insekten (Bienen, Hummeln, Schwebfliegen, Falter etc.) spielen eine wichtige Rolle für Flora und Fauna unserer Heimat. Um deren Lebensbedingungen zu verbessern, wurde am 28. Februar 2020 für den neuen Verein „Bienenfreunde unterm Watzmann e.V.“ die Gründung eingeleitet. Vierundzwanzig Gründungsmitglieder (darunter erfahrene Imker,
Jungimker, Gartenbesitzer, Landwirte etc.) unterzeichneten nach einer kurzen, abschließenden Diskussion die Satzung des neuen Vereins.

Bienenfreunde unterm Watzmann e.V. sieht sich regional als Ergänzung zum beinahe 100-jährigen klassischen Imkerverein Berchtesgaden. In seiner Satzung hebt der Verein gezielt auf die Zusammenarbeit zwischen Imkern und anderen
Interessensgruppen ab, die sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen für Bienen und andere bestäubende Insekten einsetzen.
Während die Honigbiene mittlerweile eine entsprechende Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit genießt, fehlt den anderen Insekten - nach Meinung der Mehrheit der Vereinsmitglieder - noch weitgehend eine vergleichbare Lobby und geeignete Initiativen.
Entstanden ist der neue Verein aus den Aktivitäten eines offenen Stammtisches, der seit 2018 existiert und der von Jungimkern initiiert worden ist. Diese haben zumeist bei Peter Mayrhofer, einem erfahrenen und zum Bienenfachwart und -sachverständigen ausgebildeten Imker, ihre theoretische und praxisnahe Ausbildung am Bienenstand durch das Bienenjahr
erhalten.

Der Stammtisch, den seit seiner Gründung auch Imker mit langjähriger Erfahrung besuchen, wurde inzwischen eine wichtige Einrichtung für Erfahrungsaustausch und Fortbildung. Die Diskussionen gehen dort über bienengerechtes Imkern hinaus und beziehen die Lebensbedingungen anderer Insekten und deren Wechselbeziehungen mit Flora und Fauna ein.


Die Interessenten treffen sich an jedem 1. Mittwoch eines Monats, um 20 Uhr, im Fürstenzimmer des Bräustüberls. Dabei werden aktuelle Informationen, saisonale Arbeitsthemen für Imker und Insektenfreunde sowie regionale Beobachtungen vorgestellt und besprochen. Zu diesen vereinsunabhängigen Zusammenkünften sind alle Interessenten herzlich eingeladen.


Vereinsoffener Stammtisch

Nächster Stammtisch am Mittwoch 04.November um 19 Uhr

im Gasthaus Unterstein Schönau im Jägerstüberl (ganz hinten links neben der Küche).

 

Themen: werden bekanntgegeben

 

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen.